Eduard Ploier Preis

Announcement Date: 13. August 2015

Wir freuen uns sehr Preisträger des Eduard-Ploier-Preises zu sein!!!

Der Eduard-Ploier-Preis für Entwicklungszusammenarbeit wird seit 1999 in Würdigung der Verdienste von Eduard Ploier alle zwei Jahre verliehen und ist ein gemeinsamer Preis des Landes OÖ, der Diözese Linz und noch weiteren Kuratorien. Sechs Preisträger unter ihnen der Verein „Nepalhilfe Aruntal“ aus Bad Leonfelden wurden am 29. Juni 2015 im Rahmen eines Festaktes in Linz von Landeshauptmann Josef Pühringer und Bischof Ludwig Schwarz mit dem Eduard Ploier Preis ausgezeichnet.

Wir – der Verein Nepalhilfe Aruntal – engagieren uns seit 2007 in der Entwicklungsarbeit im Aruntal im Osten Nepals. Begonnen haben wir mit kleinen Kindergärten, um den Familien im harten Alltag eine Entlastung und Unterstützung zu ermöglichen. Weiter gewachsen ist das Projekt mit einer Grunddatenerhebung und einem anschließendem Dreijahresprojekt mit einem Gesamtvolumen von über 250 000.- Euro. Es wurden mittlerweile mehr als 300 Toiletten errichtet und einige Kilometer Wasserleitungen mit Wasserentnahmestellen errichtet. Für die zukünftige Wartung und Instandhaltung wurden über 100 Leute zu FacharbeiterInnen ausgebildet. Ende August dieses Jahres wird das Projekt Trinkwasser und ländliche Entwicklung Chepuwa abgeschlossen. Doch Aufgrund der schwierigen Situation in dieser Region arbeiten wir intensiv daran ein weiteres Projekt in einer anderen Gemeinde durchzuführen.

Heuer im Mai haben wir kurzfristig nach dem Erdbeben vom April ein Wiederaufbauprojekt von Schulen organisiert. Wir werden dabei finanziell vom Land OÖ, der ADA (Austrian Development Agency) und vielen privaten SpenderInnen unterstützt. Herzlichen Dank dafür!

Besonders freuen wir uns jetzt über diese besondere Auszeichnung und den Erhalt des Eduard Ploier Preises, der für uns eine sichtbare Bestätigung unserer Arbeit darstellt.

Falls auch Sie unser Vorhaben unterstützen wollen bedanken wir uns bereits im Voraus für ihre Spende.