Das Aruntal

„Namaste!“

Nepal ist ein kleines Land im Himalaya Gebirge mit ca. 29 Millionen Einwohnern. Es wird von China im Norden und Indien im Süden, Westen und Osten begrenzt.

Nepal ist eines der am wenigsten entwickelten Länder der Erde mit einer hohen Arbeitslosenrate, die zu Frustration und Konflikten führt. Ein Großteil der Bevölkerung lebt auf dem Land in abgelegenen Gebieten, die oft nur durch tagelange Fußmärsche über schmale und steile Pfade erreichbar sind.

chepuwa_4

Erziehung spielt eine wesentliche Rolle sowohl für die Entwicklung der Menschen als auch für die einer Nation. Wegen der Armut fehlt in Nepal vielen Kindern im schulpflichtigen Alter die Möglichkeit zur Bildung. Eltern können sich Schulgeld, Bücher, Schuluniform usw. häufig nicht leisten. Kinder müssen bereits in sehr jungen Jahren bei verschiedenen Arbeiten mithelfen, wie zum Beispiel auf jüngere Geschwister aufpassen, Wasser holen, Holz sammeln, Tiere hüten oder Viehfutter ernten. Nur so kann das Überleben mancher Familien gesichert werden. Möglichkeiten für ein kleines Zusatzeinkommen sind Tätigkeiten als Lastenträger, Haushälter oder Hotelpersonal. Wobei dies im oberen Aruntal schwierig ist, da dieses abseits von Touristenzentren liegt.